geoEarl 5.0.0.0 veröffentlicht

confirmation

Die neue geoEarl-Version mit GSAK-Datenbankunterstützung ist ab sofort im Windows Phone Store erhältlich.

geoEarl für Windows Phone ist ein Begleiter für Geocacher. Es ist der offizielle Nachfolger der PocketPC-Geocaching-Tools (PPC-GCT). Bitte beachte, dass es nicht möglich ist, damit zu Caches zu navigieren oder sich diese auf einer Karte anzeigen zu lassen.

Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

GSAK-Datenbank-Unterstützung
– Öffne GSAK-Datenbank, welche auf das Gerät kopiert werden
– Setze Caches auf Gefunden/DNF
– Bearbeite korrigierte Koordinaten
– Bearbeite Benutzer- und Lognotizen
– Sortiere Caches aufgrund deines Standorts
– Filtere Caches nach Namen oder Code
– Sende eine GPX-Datei mit deinen Änderungen via E-Mail

Ent- und Verschlüsseln
– ROT13 usw.
– Vigenère
– One Time Pad

Umwandeln von Texten und Zahlen
– A=1
– Römische Zahlen
– ASCII
– Handytastatur
– u.v.m.

Löser mit 26 Variablen

P.S. Unter der aktuellen „Windows 10 for Phones“-Version gibt es anscheinend ein Problem mit dem OpenFilePicker. Man kann keine Datenbanken auswählen. Sobald ich ein Verzeichnis auswähle, stürzt der Filepicker ab und wirft mich zurück auf die Cacheübersicht. Da es sich aber um eine „Technical Preview“ handelt, gehe ich mal davon aus, dass das Microsoft noch behebt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.