geoEarl 5.0.0.0 veröffentlicht

confirmation

Die neue geoEarl-Version mit GSAK-Datenbankunterstützung ist ab sofort im Windows Phone Store erhältlich.

geoEarl für Windows Phone ist ein Begleiter für Geocacher. Es ist der offizielle Nachfolger der PocketPC-Geocaching-Tools (PPC-GCT). Bitte beachte, dass es nicht möglich ist, damit zu Caches zu navigieren oder sich diese auf einer Karte anzeigen zu lassen.

Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

GSAK-Datenbank-Unterstützung
– Öffne GSAK-Datenbank, welche auf das Gerät kopiert werden
– Setze Caches auf Gefunden/DNF
– Bearbeite korrigierte Koordinaten
– Bearbeite Benutzer- und Lognotizen
– Sortiere Caches aufgrund deines Standorts
– Filtere Caches nach Namen oder Code
– Sende eine GPX-Datei mit deinen Änderungen via E-Mail

Ent- und Verschlüsseln
– ROT13 usw.
– Vigenère
– One Time Pad

Umwandeln von Texten und Zahlen
– A=1
– Römische Zahlen
– ASCII
– Handytastatur
– u.v.m.

Löser mit 26 Variablen

P.S. Unter der aktuellen „Windows 10 for Phones“-Version gibt es anscheinend ein Problem mit dem OpenFilePicker. Man kann keine Datenbanken auswählen. Sobald ich ein Verzeichnis auswähle, stürzt der Filepicker ab und wirft mich zurück auf die Cacheübersicht. Da es sich aber um eine „Technical Preview“ handelt, gehe ich mal davon aus, dass das Microsoft noch behebt.

 

Regex für Koordinaten

Bei der Entwicklung von geoEarl stand ich vor der Herausforderung, dass ich Strings, welche geografische Koordinaten im Standard von geocaching.com beinhalten, auf Richtigkeit prüfen musste.

Also, z.B. N 48° 11.949′ E 014° 08.057′

Ich bin auf die folgenden zwei Regular Expressions gekommen.

Für die Nord/Süd-Koordinate:

(N|S|n|s)( )([0-9]|[0-8][0-9]|90)(°)( )([0-5][0-9]|[0-9])(\.)([0-9][0-9][0-9])(')

Für die West/Ost-Koordinate:

(W|E|w|e)( )([0-9]|[0-9][0-9]|0[0-9][0-9]|[0-1][0-7][0-9]|180)(°)( )([0-5][0-9]|[0-9])(\.)([0-9][0-9][0-9])(')

Hilfreiche Seite dazu waren:
http://txt2re.com
https://regex101.com

Windows 8.1 Update 1 und der fehlende Powerknopf

Gestern kam also das 1. Update für Windows 8.1 raus. Die für mich relevanten Änderungen sind eigentlich ziemlich überschaubar:

Man kann jetzt Apps an die Taskleiste heften:Apps_Taskbar

Und auf dem Start-Bildschirm gibt es jetzt direkt einen Suchknopf und einen Knopf zum Herunterfahren:Startscreen_Suchknopf_Herunterfahren

Aus irgendeinem Grund hat der Powerknopf bei mir aber gefehlt. Ein bisschen Websuche führte mich dann zu diesem Artikel.

Gut, im Artikel steht zwar, wie man den Knopf ausblenden kann, aber es funktioniert auch in die andere Richtung:

Regedit starten und zu folgendem Schlüssel navigieren:

HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ImmersiveShell\Launcher

Dort dann einen neuen DWORD-Wert anlegen:

Launcher_ShowPowerButtonOnStartScreen

Jedoch anders als im verlinkten Artikel setzt man dann den Wert auf 1 und nicht auf 0. Nach einem Neustart hatte auch ich dann den versprochenen Knopf.